Leben in Kanada

Abenteuer Kanada – viele Deutsche kehren ihrer Heimat den Rücken, für einen chancenreichen Neustart in Kanada.
Leben in Kanada
Kanada
Feiern
Leben

Was macht dieses Land so faszinierend? Wie funktioniert das Leben hier, welche Anforderungen werden an mich als „Einwanderer“ gestellt und warum eigentlich Kanada? Fragen über Fragen, die man sich so gut es geht beantworten sollte.


Kanadische Kultur & Lebensart

Kanada ist ein traditionelles Einwanderungsland und daher vielfältig und multikulturell. Es wird geprägt von den Einflüssen der Zuwanderer. Viele Kanadier können heute noch ihre Wurzeln zurückverfolgen und sind stolz auf ihre Herkunft. Auch die Kulturformen der verschiedenen Indianervölker sind nicht einheitlich entwickelt und können je nach Region sehr unterschiedlich sein.

Kanada ist kulturell eindeutig noch auf der Identitätssuche, denn es ist ein verhältnismäßig junges Land und hat zudem einen sehr einflussreichen Nachbarn – die USA.

In Kanada sind Sport und Freizeit sehr eng verbunden. Deshalb ist es umso erfreulicher, dass das Olympische Komitee die Entscheidung getroffen hat, die Winterspiele 2010 nach Vancouver zu bringen – Glückwunsch!

Wichtigster kultureller Höhepunkt des Tages in Kanada ist das Essen. Die Kanadier lieben ihre Burger oder den legendären Truthahn. Messer und Gabel kommen dabei übrigens recht selten zum Einsatz und man bevorzugt die bequeme Art – also Ellenbogen auf dem Tisch.

Das tägliche Leben und seine damit verbundenen Kosten sind im Allgemeinen vergleichbar mit Deutschland. Im Schnitt gibt es hier keine gravierenden Unterschiede. Allerdings lohnen sich intensive Händlervergleiche - besonders bei Lebensmitteln.

Traumziel Kanada

Jeder, der für Kanada attraktiv erscheint und von dem das Land in irgendeiner Art profitiert, kann sich hier problemlos niederlassen. Als profitabel gilt, wer sowohl genügend finanzielle Mittel als auch eine gute Bildung und Wissen vorweisen kann. Das trifft besonders auf ganz spezielle Berufsgruppen zu die in der so genannten Occupation List geführt werden. Hier sind besonders Ölfachleute, Tunnelbohrer, Programmierer oder Personen in den verschiedensten medizinischen Berufen gefragt.
In Kanada hat man zu diesem Zweck ein spezielles Punktesystem eingeführt. Zurzeit sind es etwa 70 Punkte die erreicht werden müssen. Jeder, der In Kanada leben möchte, sollte durch seine spezifischen, beruflichen und persönlichen Fähigkeiten einen maßgeblichen Beitrag leisten können und so das wirtschaftliche und kulturelle Leben des Landes unterstützen. Man muss schon gründlich seine „Hausaufgaben“ machen um hier erfolgreich zu sein. Auf die geforderten Grundvoraussetzungen hält die kanadische Regierung deshalb auch ein wachsames Auge, ebenso wie auf eine „weiße Weste“ und die gute gesundheitliche Verfassung seiner Neubürger.

Arbeit und Soziales

Wer in Kanada arbeiten möchte befindet sich in der Gesellschaft von über 90.000 Arbeitnehmern aus aller Welt, die jährlich hier - zumindest zeitweise - einer Beschäftigung nachgehen wollen. Um die begehrte Arbeitserlaubnis zu erhalten sollte zunächst ein entsprechendes Stellenangebot vorgewiesen werden, welches von der HRDC (Human Resources Development Canada) bestätigt werden muss. Einzige Ausnahme sind die so genanntenBusiness Visitors, die Kanada wegen internationaler geschäftlicher Belange besuchen und zu diesem Zweck keine gesonderte Arbeitserlaubnis benötigen.

Fest steht, wer über eine qualifizierte Ausbildung, gute Sprachkenntnisse in Englisch und eventuell Französisch sowie geeignete Kontakte verfügt, hat bei der Jobsuche einen klaren Wettbewerbsvorteil.

Lebensqualität

Kanadas Arbeitsbedingungen werden oft als die sanfte Variante des amerikanischen Modells bezeichnet. Das bedeutet: Die sozialen Unterschiede sind nicht so groß, aber Freiheit und Individualität sowie das Wohlstandsniveau sind durchaus vergleichbar.

Die Wirtschaft in Kanada ist sehr wettbewerbsorientiert und die Gehälter niedriger als in Deutschland. Kündigungsschutz oder andere Zusatzleistungen sind eher die Ausnahme. Trotzdem wurde Kanada von der UNO schon siebenmal in Folge zum Land mit der höchsten Lebensqualität gekürt. Das beweist auch die wesentlich geringere Arbeitslosenrate mit gerade mal 5,5 %.
Kanadas Bevölkerung ist sehr offen gegenüber Neubürgern und generell ohne Vorurteile. Es herrscht großes Verständnis und sehr viel Toleranz gegenüber anderen Kulturen. Ethnische Minderheiten sind in Kanada willkommen und werden als nützliche Bereicherung der Gesellschaft angesehen. Der kanadische Staat bietet als entgegenkommende Hilfestellung kostenlose Sprachkurse in Englisch und Französisch für Einwanderer an.

Wer in Kanada ein neues zu Hause in Form eines Eigenheimes sucht, hat auf Grund eines ca. fünfprozentigen Leerstandes gute Chancen etwa eine Doppelhaushälfte zu Preisen zwischen 240.000 und 450.000 C$ zu bekommen - je nach Wohngebiet und Stadt. Dabei sind die Immobilienpreise relativ konstant.

Startseite | Impressum | Partner | © 2008